Die Wohnungen werden je zur Hälfte im freifinanzierten und im sozial gebundenen Wohnungsbau errichtet. Zusätzlich ist studentisches Wohnen vorgesehen.

Als weiterer Bauherr beteiligt sich Christoph Fisser, der Generalmieter der bereits gewerblich genutzten Gebäude auf dem Nordteil des Grundstücks. Damit werden Wohnen und Arbeiten in der Werkbundsiedlung Wiesenfeld verbunden.
Die Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft obliegt Georg Drost, Bernd Krönert und Dr. Matthias Ottmann. Projektleiter ist Christian Böhm.

Der Gestaltungs- und Projektbeirat hat namhafte Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland in einen Gestaltungsbeirat berufen, um die Authentizität des Vorhabens als Werkbundsiedlung und seine Qualität zu sichern.

Als Beiratsmitglieder sind benannt:

1.
2.
3.
4.

5.
6.

7.
8.
9.

10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
Marianne Burkhalter, Architektin, Zürich
Prof. Carl Fingerhuth, Architekt, Zürich
Andrea Gebhard, Landschaftsarchitektin, München
Prof. Dr. Tilmann Harlander, Sozialwissenschaftler, Stuttgart
Prof. Bernd Meyerspeer, Architekt, München
Hannes Rössler, Architekt, Vorsitzender Deutscher Werkbund Bayern
Ingrid Spengler, Architektin, Hamburg
Prof. Heinz Tesar, Architekt, Wien
Prof. Christiane Thalgott, Architektin, Stadtbaurätin der LH München
Dr. Hartmut Danz, Architekt, GBW AG München
Hans-Otto Kraus, Architekt GWG
Heike Skok, WOGENO
Dr. Matthias Ottman, Südhausbau
Christian Amlong, Mitglied des Stadtrats
Boris Schwartz, Mitglied des Stadtrats
Walter Zöller, Mitglied des Stadtrats
Dr. Walter Klein, Bezirksausschuss 4 Schwabing-West


stellvertretend:
Dr. Ingrid Anker, Mitglied des Stadtrats
Josef Schmid, Mitglied des Stadtrats