3
Der Wettbewerb – eine Zwischenbilanz
3. März 2006

Architekturgalerie München e.V.
Türkenstraße 30, 80333 München
www.architekturgalerie-muenchen.de

Der erste Schritt im Planungsprozess für die Werkbund-siedlung Wiesenfeld ist getan, die Ergebnisse des internationalen Architektenwettbewerbs liegen vor. Ziel war es, ein übergeordnetes städtebauliches Konzept für die Werkbundsiedlung zu finden und Planungsteams mit zukunftsweisenden Wohnungsbauideen für die Realisierung auszuwählen. Aus über 400 Bewerbern waren 36 Büros zur Teilnahme eingeladen worden, die seit September 2005 an der Planung für die neue Werkbund-siedlung auf dem Areal der ehemaligen Luitpold-Kaserne in München-Schwabing arbeiteten.

Die preisgekrönten Entwürfe werden zusammen mit den weiteren Wettbewerbsbeiträgen jetzt in einer Ausstellung in der Architekturgalerie München erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.
Auf dem dritten Werkbundtag diskutieren Mitglieder des Preisgerichts die Ergebnisse. Haben sich die hochgesteckten Erwartungen erfüllt? Welche Konzepte für das urbane Wohnen der Zukunft sollen in der Werkbundsiedlung zum Tragen kommen? Wie fügen sich städtebauliches Gesamtkonzept und Hochbauentwürfe zu einem schlüssigen Ganzen? Alle Mitglieder des Werkbunds, die Wettbewerbsteilnehmer sowie die Mitglieder des Preisgerichts, die Bauherren und die interessierte Öffentlichkeit sind herzlich zur Ausstellung und zum Werkbundtag eingeladen.




Tonaufnahme der Podiumsdiskussion
vom 3. Werkbundtag download